Gärten & Schwimmteiche
 Startseite
 Team
 Kontakt
 Impressum
  Netzwerk
  Schwimmteiche
  Gartengestaltung
   Pflasterbau
   Mauerbau
   Wasser
   Holz im Garten
   Bepflanzung
   Technik
  Projekte
   
Themen, rund um den Garten
Unter Wasserspiele verstehe ich kleine Anlagen, mit einem Polyesterbecken, dass an den Rändern mit Natursteinen gestaltet wird. Die Bepflanzung stellt in der Regel sicher, dass man den Beckenrand möglichst nicht sieht.
Meistens sprudelt es in einer Ecke. Auch auf noch so kleinem Raum entsteht so ein " Hingucker".
Gerade mal 2 qm sind nötig!
Wollen Sie auch einen??
 

Bauphasen eines Wasserspiels

 

Seefeld, Pilsensee

Großes Grundstück mit direktem Zugang zum See. Unsere Aufgabe besteht darin, an die vorhandene Holzterrasse ein kleines Wasserspiel zu bauen. Unterer Teil ist eine größere Vogeltränke, das obere Auslaufbecken hat einen Sprudelstein und läuft in eine normale Dachrinne zu dem unteren Becken. Es mussten 15 lfm. überbrückt werden, damit beide Wasserbereiche vor den entsprechenden Zimmern platziert werden konnten. Seltenheit: Offener Kreislauf mit Grundwasser ( In 1,5m Tiefe).

 

Im unteren Bereich wird der Miniteich modelliert und die äußere Granit - Zeile gesetzt. Sie gibt die Höhe des Wasserspiegels vor. Hier kann man auch noch das Überlaufrohr zum See erkennen.
Hier ist es bereits unter der Folie verschwunden. Man kann es höchstens noch zwischen den beiden Eimern vermuten. Später liegt hier ein flacher Stein drüber.

 Rechts wird gerade das GFK-Becken höhengerecht gesetzt. Niveaubestimmung war schwieriger als gedacht, weil die dicht anschließende Terrasse im Wasser war, und ein zu großer Hügel so kurz vor der Terrasse nicht angebracht gewesen wäre.

 

Deshalb musste mit möglichst wenig Gefälle gearbeitet werden. Die Regenrinne war Vorgabe des Bauherren. Ich hatte erstmal Skepsis in Bezug auf Stabilität und Aussehen. Habe mich aber trotzdem darauf eingelassen.
Links baue ich gerade den Sprudelstein ein und gestalte die Umrandung des Beckens mit Naturstein.
Fertige Anlage, die tadellos fließt aber noch nicht eingewachsen ist.

 

Die Dachrinne erweist sich als stabiler als angenommen. Und fällt auch im eingewachsenen Zustand kaum mehr auf. Das sehr lange Gebäude wurde über die beiden Wasserbereiche gut untergliedert.
Diese Art von Arbeit  macht mir ziemlich viel Spass!