Gärten & Schwimmteiche
 Startseite
 Team
 Kontakt
 Impressum
  Netzwerk
  Schwimmteiche
   Einführung
   HydroBalance
   Naturteich
   Teichsanierung
   FAQ´s
  Gartengestaltung
  Projekte
   
Themen, rund um den Garten
Einführung >> Einladung >> Skimmerteich >>Hydrobalance >> Naturteich >> Abschluss

 

  Bevor ich Ihnen die zwei optisch etwas unterschiedlichen Teiche vorstelle, die wir bevorzugt bauen, möchte ich Ihnen ein sehr wichtiges Bauteil unserer Teiche aufzeigen:

Grundsätzliches zur Verwendung von Skimmern/Skimmerteichen

Der Wunsch nach einer sauberen, schmutzfreien Wasseroberfläche hat neben optischen auch rein pragmatische Gründe: Je sauberer die Wasseroberfläche ist, desto weniger Schwebstoffe sinken auf den Teichboden ab. In Folge sinken der Pflegeaufwand, die Nährstoffbelastung im Schwimmteich und damit auch das Algenwachstum nehmen ab.

Wir lehnen grundsätzlich den Einbau von sog. Rundskimmern ab, weil Sie folgende, sehr bedenkliche Eigenschaften haben:

 
     
 

 
  • Sie saugen Molche und andere größere Tiere an, die sich - wegen des Soges - nicht mehr selbständig befreien können und tatsächlich ertrinken. (Die raus zu holen macht kein gutes Gefühl, garantiert!!)
  • Das sehr wichtige Zooplankton (filtern Algen und Schwebteile raus) wird durch die Pumpe, die nach den Skimmern geschaltet ist, gehäckselt und kann somit seine kostenlose Arbeit nicht mehr erfüllen.
  • Der Wartungsaufwand erhöht sich für Sie drastisch, weil Sie die Rundskimmer minimum alle zwei, wenn nicht sogar jeden Tag ausleeren müssen. Wer will das schon! Und wer macht es, während Sie vielleicht doch mal im Urlaub sind?
  • Außerdem benötigen diese Teile einen extrem hohen Wasserdurchsatz, um ihre Aufgabe erfüllen zu können. Das bedeutet für Sie: Große Pumpe = Hohe Betriebskosten!
 
Stattdessen statten wir unsere Teich mit einem so genannten Skimmerteich aus, der folgende Eigenschaften hat:
  • Neben dem Hauptteich gibt es noch einen kleinen Teich (2x3m). Beide sind durch eine Skimmerklappe verbunden, über die das Wasser fließt. Mitgenommene Tiere leben einfach im Skimmerteich weiter. (Molche und das Zooplankton).
  • Der Wartungsaufwand verringert sich für Sie drastisch, weil Sie den Skimmerteich nur alle 2-3 Wochen ausleeren müssen!
  • Der Skimmerteich ist bepflanzt und fügt sich somit besser ins Gesamtbild ein.

Hier der Querschnitt eines HydroBalance -Skimmerteiches, der in der ersten Teichversion zum Einsatz kommt:

In Natura kann das so ausschauen: Linkes Bild: 2 Tage alter Teich, deshalb noch keine Bepflanzung. Klares Wasser bis zum Grund, was sich in den nächsten Wochen aber leicht eintrüben wird, bis der Skimmerteich seinen Biofilm aufgebaut hat, danach wieder glasklares Wasser, nachhaltig!

 

 

Hier geht es jetzt endlich zu den beiden Teichtypen. Weiter....

oder doch noch mal zurück ...